Zutaten/Allergenen

Welche Allergenen können eventuell in Kuchen verarbeitet werden?

!!! Bitte fragen Sie nach Allergenen, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben !!!

Zu jedem Anlass, der gefeiert wird, werden Torten oder Kuchen gereicht. Jedoch bleibt der Genuss von Lebensmitteln nicht für jeden folgenlos. Die Anzahl der Menschen die unter Unverträglichkeiten und Allergien leiden nimmt immer mehr zu. Viele Erwachsene und Kinder leiden heute unter einer Lebensmittelallergie. Lebensmittel können unerwünschte Reaktionen verursachen. Besonders schwierig wird es bei Feierlichkeiten, denn jeder Gast freut sich schon auf die Hochzeitstorte oder Geburtstagstorte.

Allergische Reaktion auf verschiedene Zutaten

Auch Backwaren können Zutaten enthalten, auf die der Verbraucher allergisch reagiert. Seit 2014 gibt es eine Pflicht, dass die Lebensmittelhersteller oder Anbieter von Lebensmittel die Allergene kennzeichnen. Auf was Sie eventuell allergisch reagieren könnten, zeigt eine Liste mit allen Allergenen.

Allergenenliste:

  • Eier/-Erzeugnisse
  • Erdnüsse/-Erzeugnisse
  • Glutenhaltiges Getreide/-Erzeugnisse
  • Lupine/-Erzeugnisse
  • Milch/-Erzeugnisse
  • Schalenfrüchte (Nüsse) /-Erzeugnisse
  • Schwefeldioxid/Sulfite
  • Soja/-Erzeugnisse

Diese Lebensmittel oder Zutaten sollten die betroffenen meiden. Schon ganz kleinen Mengen oder geringe Spuren können eine allergische Reaktion auslösen.

Deshalb ist die Kennzeichnung auf der Verpackung immer wichtig, besonders die Kennzeichnungspflicht über die Zutaten bei losen Waren. Der Bäcker oder Konditor gibt Ihnen gern Auskunft über die Zutaten, die sich in den Torten oder Kuchen befinden.

Hochzeitstorten und Geburtstagstorten auf Maß – ohne Allergenen

Bei uns erhalten Sie die Torten oder den Kuchen auf Maß. Was bedeutet das? Sie geben uns bei Ihrer Bestellung der Hochzeitstorte oder Geburtstagstore an, auf was Sie oder Ihre Gäste allergisch sind. Das wird bei der Herstellung Ihrer Torten oder Kuchen berücksichtigt.